Die Geschichte einer Tür

Ich präsentiere: eine Kühlschranktür.

Die berüchtigte Tür

Es handelt sich hier aber nicht einfach um irgendeine Kühlschranktür, sondern um die, die sich in unserer Küche befindet und seit Jahren treu alle Lebensmittel daran hindert, sich in die Freiheit zu stürzen. Dummerweise brach schon vor Jahren das untere Scharnier, sodass die Konstruktion mehr als wackelig war. Jeder, der an die Tür gewöhnt war, hatte sich eine stützende Handbewegung angewöhnt, und auch das begleitende Knacksen gehörte irgendwie zum Türöffnen dazu.

Schon vor Wochen hatte ich dann (mehr oder weniger) endgültig genug von dieser Situation und bestellte nach langer Suche (findet mal Ersatzteil-Nummern für 20 Jahre alte Küchengeräte) zwei neue Scharniere. Als sich vorgestern auch noch das zweite Scharnier zu verabschieden begann, lief das Fass meiner Genervtheit dann endgültig über. Jetzt haben wir wieder eine wunderbar funktionierende Tür und ich freue mich jedes Mal, wenn ich sie auf- und zumache.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s